015770175475 info@agnes-godulle.de

 

Ernährungsberatung / Chinesische Diätetik

Die Chinesische Diätetik ist eine der 5 Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin.

(Akupunktur, Kräutertherapie, Qi Gong, Tuina, Diätetik)

In der Geschichte der Chinesischen Diätetik findet man Informationen darüber, das Medizin und Ernährung denselben Ursprung haben. Damals (älteste Belege reichen angeblich bis ins 3. Jahrhundert v. Chr. zurück) gab es keinen Unterschied zwischen Arznei- und Nahrungsmittel.

Die Ernährung kann gezielt zur Vorbeugung von Krankheiten und zur Linderung von Beschwerden eingesetzt werden.

Sie möchten Zu- oder Abnehmen?

Sie haben Verdauungsstörungen – egal welcher Art?

Sie haben Schmerzen?

Sie haben Beschwerden in den Wechseljahren oder andere Frauenleiden?

Sie möchten Ihre Ernährung optimieren, weil Sie schwanger werden möchten?

Sie sind müde und abgeschlagen; Ihnen fehlt es an Energie?

Sie schwitzen oder frieren und dies bereitet Ihnen Unannehmlichkeiten?

 

Hier kommen Lebensmittel mit ihrer spezifischen Wirkung entsprechend Ihrer individuellen Konstitution als Heilmittel zum Einsatz. Jetzt kommen die 5 Wandlungsphasen (5-Elemente) ins Spiel.

 

Holz

Feuer

Erde

Metall

Wasser

Diese spielen eine zentrale Rolle in der Ernährungsberatung. Sie werden unseren Organen bzw. Leitbahnen zugeordnet, außerdem den Lebensmitteln und allen anderen Phänomenen, z. B. auch unseren Gefühlen.

Wenn Sie sich auf den Weg machen, werden Sie mit Verhaltensvorschlägen und einfachen, schmackhaften Rezepten, Ihrem Ziel Schritt für Schritt näher kommen.

Sie benötigen dafür nur regionale und saisonale Lebensmittel, wenn möglich vom Bio-Bauern und den ernsthaften Willen einer Veränderung.

Zitat aus „Der Gelbe Kaiser“

Dieses Buch ist eines der Grundlagenwerke der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Der Wissensschatz dieses Werkes soll um 2600 v. Chr. zusammengetragen worden sein.

Die universelle Wahrheit

„… In der Vergangenheit praktizierten die Menschen das Dao, den Weg des Lebens. Sie verstanden das Prinzip des Gleichgewichtes von Yin und Yang, wie es sich in den Wandlungen der Energien des Universums widerspiegelt. Sie entwickelten Praktiken wie die des Daoyin, einer Kombination von Dehnungsübungen, Massage und Atemtechniken, um den Fluss der Energie zu unterstützen. Sie übten sich in Meditation, um in Einklang mit dem Universum zu kommen. Sie aßen ausgewogen und regelmäßig, sie vermieden jede geistige und körperliche Überanstrengung, sie standen zu bestimmten Zeiten auf und gingen zu bestimmten Zeiten zu Bett und waren in jeder Hinsicht maßvoll. Sie bewahrten sich ihr geistiges und körperliches Wohlbefinden, und deshalb ist es überhaupt nicht überraschend, dass sie länger als hundert Jahre lebten. …“

Wenn Sie dieser Weg interessiert und fasziniert freue ich mich schon jetzt auf Sie.

Lernen Sie wieder auf Ihren Bauch zu hören.